Traditionen und Neid

Gestern haben wir, mein Freund und ich, unseren traditionellen Besuch in einem Tierpark veranstaltet. Normalerweise gehen wir nach Niendorf, da wir dieses Jahr aber bereits dort waren und ich auch noch nie im Hagenbecks Tierpark war, sind wir dieses Jahr nun dahin gegangen. Naja gut....traditionell hört sich vermutlich jetzt viel zu übertrieben an, da es diese "Tradition" erst seit 2 Jahren gibt, aber meiner Meinung nach hat jede Tradition ja mal klein angefangen. Also ging es los...morgens...und wenn ich morgens sage meine ich auch morgens..der Wecker klingelte also 7:30 Uhr. Da ich jedoch eher zu den Leuten gehöre, die nur an Weihnachten und Geburtstag schon am liebsten vor dem Weckerklingeln aus dem Bett hüpfen sind wir dann doch erst ca. 10 Uhr losgefahren. Wetter war super, Kamera geladen und Essen war dabei. Voller Vorfreude kamen wir also dort an. Mein Freund hatte mir nämlich vorher erzählt, dass man da Elefanten füttern kann und dabei roch ich schon ein super tolles neues Profilbild für mich :D

Zuerst schauten wir uns jedoch das neugebaute Tropenaquarium an, welches wirklich beeindruckend ist, jedoch eher etwas für jemanden ist, der sich wirklich für die Unterwasserwelt interessiert. Fische, egal welcher Art, sind jetzt nämlich nicht sooo unbedingt mein Ding, doch sie sind hübsch anzusehen.

Aus dem Tropenaquarium wieder raus ging es dann in den eigentlichen Tierpark. Das war dann genau mein Ding. Doch dann die Ernüchterung...bei den Elefanten war es proppenvoll und ohne etwas zu Essen für die Elefanten interessierten die sich auch nicht wirklich für dich. Also erstmal weiter eine kleine Runde laufen, in der Hoffnung, dass es leerer werden würde. Als wir wieder dort ankamen, wie sollte es auch anders sein, war es natürlich voll...ich zwang meinen Freund also mit mir einen Beutel mit Gemüse für die Elefanten zu kaufen. Und dann bekam ich es...ein Bild mit einem Elefanten :) Das wunderbare Bild kann man sich übrigens bei meinen Fotos ansehen.

Was mich jedoch wirklich deprimierte...jeder Zweite lief da mit einer Spiegelreflexkamera rum. Und was will klein Franzi nun schon seit Monaten haben? Richtig, eine Spiegelreflexkamera. Also habe ich beschlossen bis zu Weihnachten keine Ausflüge mehr zu machen, damit ich nichtmehr so deprimiert und neidisch bin.

Weihnachten kann kommen ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0